Die drei besten Apps zur #Bildbearbeitung für #Android

Adobe Photoshop Touch

Adobe Photoshop Touch

Adobe Photoshop Touch

Photoshop Touch von Adobe gibt es in zwei Varianten: Für Tablets (7,99 €) und für Smartphones(4,49 €). Es ist schon ratsam ein Gerät mit einem S-Pen zu verwenden, ein normaler Stylus oder der Finger sind bei einigen Funktionen einfach zu ungenau. Es wundert also nicht, dass Samsung diese App auf den Samsung Galaxy Note 10.1 vorinstalliert hat. Nebeneffekt, ich musste die knapp 8 Euro selber nicht bezahlen 🙂

Wer Photoshop kennt, der weiß was für eine Granate diese Bildbearbeitung ist, Zugegeben die App ist nicht ganz so umfangreich wie der große Bruder auf Windows und Mac, hat aber auch schon einiges zu bieten. So wurde das bearbeiten in verschiedenen Ebenen mit den entsprechenden Ebenenstilen (Ineinanderkopieren, Negativ multipizieren, etc) übernommen. Auch der Korrekturstempel, Pinsel mit verschiedenen Härten, „Lasso“, etc. ist vorhanden. Objekte im Bild können freigestellt, Kanten verbessert, Gradiationskurven und Tonwerte angepasst, Farbverläufe eingefügt, Bilder perspektivisch verzerrt werden und vieles mehr. Ebenfalls hat man hier eine Auswahl von verschiedenen Filtern wie Sepia, Weiches Licht, etc. auswählen, welche je nach Gustus angepasst werden kann.

Adobe Photoshop Touch verlangt schon diverse Vorkenntnisse in Sachen Bildbearbeitung, ein Laie wird sehr schnell überfordert sein. Es ist halt schon fast eine vollwertige Bildbearbeitungssoftware Auch wenn die App nicht so Leistungsfähig wie die Windows und Mac Version ist, so ist sie schon eher für den Semi-Professionellen gebraucht gedacht, wenn man mal keinen PC oder Mac griffbereit hat, ist es auf jeden Fall ein guter Kompromis und sein Geld auf alle Fälle wert.

Hier geht es zur Tablet-App
Hier geht es zur Phone-App

Share to Facebook
Share to Google Plus

Schreibe einen Kommentar

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com