#Samsung USB Connector Kit EPL-1PLR

Samsung USB Connection KitVor einiger Zeit berichtete ich von meinen Problemen mit dem USB Connection Kit und versprach in dem Artikel Samsung zu kontaktieren und dies habe ich getan. Irgendwie schein aber der Support auch nicht zu wissen, was die Geräte können und was nicht.

Zuerst schrieb mir der Support, dass das Kit nicht mit dem Galaxy Note 10.1 kompatibel sei. Nachdem ich Sie dann auf die Informationen auf der eigenen Webseite hinwies leiteten Sie das Problem weiter. Nach Rückfragen nach Informationen erhielt ich folgende Antwort:

Die Prüfung des USB Connection-Kits anhand Ihrer Firmwaredaten ergab, dass alle Vorraussetzungen zur Kompatibilität gegeben sind. Dass die Verbindung trotzdem nicht richtig zustande kommt, kann verschiedene Gründe haben.Um einen Softwarekonflikt auszuschließen, bitten wir Sie, Ihr Mobiltelefon auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Häufig werden dadurch bereits Fehler behoben und Sie können Ihr Tab wieder wie gewohnt nutzen.

Wichtig: Denken Sie bitte daran, Ihre Daten auf dem PC zu sichern, denn ungesicherte Daten gehen bei der Rücksetzung unwiderruflich verloren. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung dazu finden Sie im Anhang. Auf Seite 11 dieser Anleitung wird genau erklärt, wie Sie wieder zur Werkseinstellung gelangen.

Falls die Verbindung immer noch nicht möglich ist, empfehlen wir Ihnen, Ihr Tab inklusive des Connection-Kits bei einem unserer Servicepartner überprüfen zu lassen. Innerhalb der Garantie ist dieser Service selbstverständlich kostenfrei.

Schicken Sie bitte Ihr Tab, transportsicher verpackt und ausreichend frankiert, an folgende Adresse:

Samsung Mobile Reparatur-Center

datrepair GmbH

Am Sophienhof 8–10

24941 Flensburg

WICHTIG: Lesen Sie zu den Details bitte das Dokument „Kurzanleitung_Mobiltelefon_einsenden.pdf“ im Anhang.

Seien Sie sicher – in wenigen Tagen können Sie Ihr Tab wieder nutzen.

Gut, einen Rücksetzung auf den Werkszustand habe ich bereits durchgeführt, hat aber auch nichts gebracht, dies habe ich Samsung aber auch bereits geschrieben gehabt. Ein technischer Defekt des Tablets halte ich für unwahrscheinlich, da die Connector selber IMMER von dem Tablet erkannt werden, nur der Speicher dahinter nicht.

Desweiteren funktioniert der 30-pol. Dock-Connector des Geräte ansonsten einwandfrei, die Verbindung mit dem Dock funktioniert jeder Zeit, auch die Verbindung mit einem PC ist anstandslos und auch das Aufladen macht keine Probleme. Ausserden funktionieren die Connector hin und wieder und wenn der Speicher oder meine Kamera erkannt wird, dann funktioniert es auch anstandslos. Selbst wenn man am Stecker wackelt zieht und zerrt. Ich habe bisher aber leider noch keine Regelmäßigkeit gefunden, wann es geht und wann nicht! Ist auf jeden Fall ein sehr selsamer Fehler.

Zu Guter letzt bin ich anscheint nicht der einzige, der das Problem hat, und zwar haben viele das Problem seit dem sie auf Jelly Bean aktualisiert haben.

UPDATE: Mittlerweile bin ich dahinter gekommen, wenn ich den angeschlossenen Speicher (egal ob USB-Stick, SD-Karte) zuvor „sicher entfernt“ habe, dass die Speicher beim erneuten anschließen im System nicht mehr auftauchen. Danach taucht aber auch kein anderes angeschlossenes Gerät mehr auf – auch nicht mehr meine Kamera. Ziehe ich den Massenspeicher aber nur ab, erhalte ich zwar die Fehlermeldung „USB-Massenspeicher unerwartet entfernt“, aber beim nächsten mal wird er wieder einwandfrei erkannt.

Folglich muss ein Bug im System sein, der den Dienst, welcher mit der Erkennung zu tun hat komplett geschlossen werden muss. Welcher Dienst das ist, habe ich leider bisher nicht herausgefunden.

Als ich Samsung von meiner Entdeckung berichtete bekam ich folgende Antwort:

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Nach jedem Trennen des USB-Connection-Kits bzw. vor einer Neuverbindung empfehlen wir Ihnen den kompletten Neustart des GT-N8010.

Diese Maßnahme ist vergleichbar mit dem sicheren Entfernen einer externen Festplatte am PC.

Bei weiteren Fragen sind wir gern für Sie da.

Auch wenn es jetzt einen Workflow gibt mit dem ich Leben kann, kann das nicht die Lösung sein jedesmal das Tablet erstmal neu zu starten! Ich werde jetzt Massenspeicher nicht mehr „sicher entfernen“, geht bei der Kamera sowieso nicht und das Kit habe ich in erster Linie gekauft um meine Nikon D90 fernzusteuern. Samsung bleibt allen Nutzern dennoch eine Lösung schuldig.

to be continued…

Share to Facebook
Share to Google Plus

2 Comments

  1. Manni 1. September 2013 19:42 Antworten

    Im Support hocken auch nur unterbezahlte, die eh keine Ahnung haben und alles von den Vorgaben ablesen. Es sind bei jedem Fehler den man hat die gleichen Schritte: Immer erst auf Werkseinstellungen zurückzusetzen, das hat noch nie geholfen, kotz !!!

    • Dennis L. 2. September 2013 13:17 Antworten

      Es kam bis heute ja auch nix gescheites zurück, ausser dass ich mein Tablet einschicken soll!

      Ich lebe einfach mit diesem Workflow und gut ist.

      http://www.lang4you.de

Schreibe einen Kommentar

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com