#WhatsApp macht es vor #Viber denkt weiter

 

Wer ein Smartphone hat kennt mit Sicherheit WhatsApp, der Messanger der ohne eigene ID auskommt und stattdessen die Mobilfunknummer nutzt. So ist WhatsApp vollkommen integriert und kann als vollständiger Ersatz für kostenpflichtige SMS herhalten, da das ein und ausloggen entfällt. Viber hat das ganze nun auf die Telefonie erweitert.

Wie WhatsApp meldet man sich bei Viber mit seiner Mobilfunknummer an. Es ist keine Registrierung nötig, wo man alles mögliche angeben muss. Nachdem man die Nummer durch eine gesendete SMS verifiziert hat, kann es schon los gehen.

Dabei kommt Viber viel schlichter und weniger überladen daher. Es gibt keinen online Status, keine abertausenden schrillen Smiley und es wird nicht angezeigt, ob die Nachricht gelesen wurde. Lediglich wird angezeigt, dass die Nachricht versendet wurde. Find ich sehr gut, so bekomnt man nicht je nach Kontakter gleich „warum antwortest du nicht?“ hinterher schickt, wenn man nach dem lesen nicht sofort zurück schreibt 😉

Aber das interessante an der App sind die kostenlosen Telefonate, die man mit Viber Nutzer führen kann. Im Grund wie bei Skype ist es egal, ob über WLAN oder Mobilfunk die Qualität ist sehr gut. Dabei erkennt die App automatisch, ob ein Kontakt Viber nutzt und fügt ihn in die Liste hinzu. Im Gegensatz zu Skype entfällt hier das Kontakte suchen und hinzufügen.

Ich finde Vider ist eine Must-Have-App und könnte WhatsApp bald ablösen. Denn ein weiterer Vorteil gegenüber WhatsApp, bei der man nach einem Probejahr eine Jahresgebühr als Android-Nutzer zahlen muss, es ist komplett kostenlos und dennoch ohne Werbung.

Derzeit ist die App für Android, Blackberry, Windows Phone und iPhone erhältlich und ist so ebenfalls plattformübergreifen.

Danke an Sarah, die mich auf die App aufmerksam gemacht hat 🙂

Posted from WordPress for Android

Share to Facebook
Share to Google Plus

8 Comments

  1. denys 8. Juli 2013 15:12 Antworten

    Hallo
    ich habe ne frage zu viber wird der status immer als online angezeigt
    Danke

    http://blog.lang4you.de/blog/2012/06/02/whatsapp-macht-es-vor-viber-denkt-weiter/#comment-1760

    • Dennis L. 8. Juli 2013 16:56 Antworten

      Mittlerweile wird der Status angezeigt, zum Zeitpunkt des Tests war dies noch nicht der Fall.

      http://www.lang4you.de

  2. Andrea 14. November 2012 08:28 Antworten

    Ich nutze beides….positiv finde ich,dass VIBER diese Kontrolle mit dem Onlinestatus nicht hat.
    Allerdings finde ich es schade,dass es keine Smileys gibt.
    Ansonsten ist es eine super App.

  3. Franky W. aus E. 9. Juni 2012 10:54 Antworten

    das ist so wie bei google+ und Facebook. Eigentlich ist das eine ja besser, aber da so viele das andere schon benutzen wird es sich nicht durchsetzten. Und genau so wird es dieser App gehen.
    Ach ja, WhatsApp ist auf dem iPhone natürlich auch nach einem Jahr weiterhin kostenlos 😛

    http://frankysfotografie.de

    • Dennis L. 9. Juni 2012 12:31 Antworten

      Ich glaub auch. Dass es Viber so ergehen wir.

      Dass es für iPhone auch nach einem Ihr kostenlos ist wird das aber nur bedingt beeinflussen da es über Andriod und Blackberry zusammen schon weit aus mehr downloads von whatsapp gab, also der Großteil der User dafür zahlen (werden) müssen.

      http://www.lang4you.de

  4. Viber Team 4. Juni 2012 16:31 Antworten

    Hi there,

    This is a member of the Viber R&D team.

    We are glad to see you like Viber, please let us know if you have any questions or concerns.

    You can follow our Facebook and Twitter pages for updates.

    Thanks,
    Viber team

  5. Sarah Tiede 2. Juni 2012 16:55 Antworten

    🙂 sag ich ja Super App. Für BlackBerry und Windows Phone zwar noch im Beta Stadium ( also noch kein telefonieren. Aber soll ja bald kommen. Whatsapp ist auch für das blacky nach einem Jahr kostenpflichtig. Ich Liebe viber schon jetzt auch ohne telefonieren. Das BS sybian (oder wie auch immer es heißt wird auch noch Folgen oder ist schon da. Danke fürs testen 🙂 lieben Gruß Sarah

    • Dennis L. 2. Juni 2012 17:05 Antworten

      Alles hat mal ein Anfang! Aber Vider ist schon auf einen guten Weg! Jetzt müssen es nur noch mehr Leute nutzen und da ist oft der Stolperstein, wenn sich schon andere Apps etabliert haben.

      http://www.lang4you.de

Schreibe einen Kommentar

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com