Wie rootet man das Samsung Galaxy SII

Heute möchte ich erklären, wie man das Sansung Galaxy SII mit Hilfe des CF-Root-Kernel rooten kann. Diese Root Methode ist neben dem ClockworkMod Recovery Kernel die beste und einfachste Methode zum rooten.

Das flashen des CF-Root Kernel ist sowohl auf einer Orginal Stock Firmware als auch auf einer Custom Rom möglich.

WICHTIGER HINWEIS: Ich habe diese Anleitung selber genutzt um mein Handy zu rooten, jedoch übernehmen keine Garantie auf Erfolg und keine Haftung für jegliche Beschädigungen an dem Smartphone. ERST die GANZE Anleitung lesen, dann starten.

Der Kernel wurde einer Original Firmware entnommen und mit folgendem ergänzt:

  • Root
  • Superuser 2.3.6.1
  • Busybox v1.16.2androidminimal (from CWM)
  • Integrated 
  • CWM
Was braucht man um den CF-Kernel zu flashen:

Welchen CF-Root-Kernel man braucht richtet sich danach, welcher auf dem Handy genutzt wird. Diese Info findet man unter Menü-> Einstellungen-> Telefoninfo->

Mit diesem Wissen kann man ganz einfach über Google den passenden Kernel finden. Einfach nach den drei Buchstaben und dem Schlagwort „CF-Root-Kernel“ suchen und runterladen.

Wir bleiben bei dem Kernel der im Bild zu sehen ist. In diesem Fall laden wir die Datei CF-Root-SGS2_XX_XEO_LPQ-v5.3-CWM5.zip herunter und entpacken Sie. Es kommt eine Datei mit der Endung „TAR“ zum Vorschein. Wenn man WinRAR nutzt muss man hier aufpassen, diese Datei darf nicht entpackt werden.

Wichtig: Kies muss zwar installiert sein, es darf aber weder beim flashen gestartet sein, noch dürfen die Dienste im Hintergrund laufen, sie müssen über den Task-Manager beendet werden.

Nun öffnen wir Odin 1.85 uns stellen dieses wie folgt ein:

Unter PDA, wählen wir die vorab entpackte TAR-Datei.

Nun schalten wir das Handy aus. Wenn es kurz vibriert drücken wir Lautstärke Runter + Homebutton + Power On Button gleichzeitig, nun startet das Handy im Download Mode. Die Sicherheitsabfrage nehmen wir zur Kenntnis und bestätigen die Lautstärke Hoch.

Jetzt stellen wir die Verbindung zwischen dem Handyund PC mittels dem USB-Kabel her. Das Feld ID:COM in Odin sollte jetzt Gelb werden wie auf dem Bild zu sehen ist.

Anschließend klicken wir auf „Start“ und der Flash-Vorgang läuft.

Wichtig: Das USB-Kabel erst vom Handy trennen, wenn der Boot Vorgang beendet ist und die PIN Eingabe kommt.

Wenn der Flash Vorgang erfolgreich durchgelaufen ist,bekommen wir in Odin die Meldung „PASS“ zu sehen.

Das war es schon!

Wir haben jetzt Root + Superuser + Busybox + CWM auf unserem Handy.

Die App CWM finden wir auf unseren Handy unter Anwendungen.Mit CWM könnt ihr z.B. ein Backup eurer Rom machen und dieses Backup überRestore auch bei Bedarf wiederherstellen.

Künftig erscheint beim booten des Handys ein Gelbes Warndreieck, weil nun ein Custom Kernel sich auf dem Handy befindet. Dieses Warndreieck beeinträchtigt die die Funktionalität in keinster Weise.

Dieses Gelbe Warndreieck beeinträchtigt in keiner Weise die Funktionalität des Handys.

Share to Facebook
Share to Google Plus

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com